Die perfekte Größe für deinen Damen Wanderrucksack

Die perfekte Größe gibt es nicht, da diese ganz individuell ist. Es kommt ganz auf deine Art zu Wandern und deines Vorhabens an.

 Es gibt Rucksäcke in folgenden Größen:

  • 25 bis 30 Liter: Die kleinsten Modelle eigenen sich vor allem für Tagesausflüge, nicht aber für eine mehrtägige Wanderung.
  • 30 bis 50 Liter: Diese Modelle eignen sich vor allem für mehrtägige Wandertouren, da sie genügend Platz bieten.
  • 50 bis 70 Liter: Ab 50 Liter starten die Trekkingrucksäcke. Es empfehlen sich Modelle bis 70 Liter.
  • Über 70 Liter: Diese Rucksäcke werden häufig als Backpacker Rucksäcke für längere Auslandsaufenthalte genutzt.

Mein Tipp: Meine Bestseller-Liste

Die perfekte Größe
condesign / Pixabay

Die perfekte Größe – Was ist bei der Rucksackgröße wichtig?

Mit dem Volumen in Litern hast du eine Größenordnung für das Fassungsvermögen. Auch wenn ein Wanderrucksack bei ca. 25 Litern aufwärts beginnt, kann je nach Art des Trekkings auch ein Rucksack mit mehr Packmaß in Frage kommen.

Besonders viel Platz im Wanderrucksack brauchst du vor allem auf mehrtägigen Trekkingreisen, bei denen du zwischendurch keine externe Versorgung hast und dich möglicherweise fernab der Zivilisation aufhältst. Wenn du deine ganze Verpflegung über Tage selbst mitschleppst, sind Volumina ab ca. 65 Litern ratsam.

Erfolgt die Verpflegung hingegen vor Ort an den Zwischenstationen deiner Trekkingreise, kommst du wahrscheinlich auch schon mit einem Volumen um 50 Liter gut zurecht.

Was bedeutet die Liter Angabe für das Gewicht

Hier lassen sich nur Circa-Angaben nennen, denn was du in den Rucksack packst, weiß ich schließlich nicht. Ein durchschnittlich beladener Trekkingrucksack wird im Schnitt zwischen 10 und 16 Kilo wiegen. Wohingegen ein Tagesrucksack im Schnitt zwischen 5 und 7 Kilo wiegt.

Wie viel Gewicht solltest du höchstens tragen?

  • Bei normaler Konstitution, Muskelmasse, Training und Gesundheitszustand sollte das Rucksack Gewicht 1/4 deines Körpergewichts nicht übersteigen.
  • Für Frauen gilt im Regelfall ein niedrigeres Höchstgewicht von bis zu 12 Kilo.

Wie schwer sollte der Damen Wanderrucksack sein?

Im Idealfall verteilt sich das Gewicht des Wanderrucksacks wie folgt:

  • 25 bis 35 Prozent der Last wird abgeleitet auf die Schultern.
  • 65 bis 75 Prozent der Last wird abgeleitet auf die Hüfte.
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile Ihn mit deinen Freunden.